Arbeitskreise
JugeND

Unsere Ziele

Man könnte fragen, wieso es eigentlich einen Arbeitskreis für die Jugend gibt, wenn doch eigentlich alles so ist, wie bei den Alten?

Weil wir einen geschützten Raum für Jugendliche und junge Erwachsene bieten wollen, in dem sie sich wohl fühlen und ihre ganz persönlichen Themen mitbringen können. Ob es nun um Entscheidungen hinsichtlich Schule, Ausbildung oder Studium geht, oder um persönliche Probleme bei der Positionierung in der Gesellschaft geht – es wird immer Menschen geben, die dir ein offenes Ohr schenken können und wollen. Dafür gibt es neben den normalen Veranstaltungen des Verbands zwei thematische Wochenende im Jahr, eines im Frühjahr, das andere im Herbst.

Auch wollen wir so die Interessen der JugeND auf der Verbandsebene gebündelter und somit stärker vertreten können.


Wir im ND

Für uns ist der ND eine Heimat. Eine, die überregional und trotzdem immer für uns da ist.

Wir fühlen uns von den Dimensionen des Verbandslebens gut vertreten:

ND Christsein.Heute. Christ zu sein kann heutzutage verdammt uncool sein. Mit Gleichgesinnten zusammen ist Christsein dagegen ziemlich cool. Wir verstehen einander, auch wenn wir lange nicht immer einer Meinung sein müssen.

ND Kreativ.Kultur. Kreativität, Improvisation und Innovation könnte der zweite Vorname des AKs sein! Ob nun bei Spielen zum Kennenlernen, Debatten oder in Gottesdiensten, es wird nie langweilig, weil der eine oder andere plötzlich eine Idee hat, wie es noch cooler sein könnte. Trotzdem gibt es aber auch Sachen, die schon „zur Tradition“ gehören – wie etwa, dass das Lied „Möge die Straße“ zum Abschied gesungen wird, ganz wie bei „den Alten“ im ND.

ND Kritisch.Intellektuell. Ob nun über die Kirche, die Gesellschaft oder die Politik: Ein Hinterfragen der Strukturen, die uns umgeben, findet bei uns eigentlich ständig statt. Ob nun auf Partys oder in Diskussionsrunden, überall findet man irgendjemanden, der mit einem über Gott und die Welt diskutiert und philosophiert.

ND Personal.Gemeinde. Gestaltungsdrang und eine moderne Form von Kirche: dafür steht auch die JugeND! Ob nun im Arbeitskreis bei alternativen Gottesdienstformen oder im ND ganz generell, es ist überall möglich die eigenen Anliegen hinsichtlich der Form von Gemeinde unterzubringen.

Dafür stehen wir.


Kontakt aufnehmen

Die momentane Organisation gestaltet sich – coronabedingt – leider ausschließlich online.

Damit man in solchen Zeiten allerdings weniger einsam ist, gibt es trotzdem Veranstaltungen. Ob nun beim digitalen Kongress „#ND im Aufbruch“, bei Online-Gottesdiensten oder einem gemütlichen Zusammensein und Spiele spielen, es gibt noch immer Gestaltungsmöglichkeiten!

Gibt es Interessierte, so kann man sich jederzeit unter jnd@nd-netz.de melden; so wird mit den drei Leitungsmitgliedern des AKs Kontakt aufgenommen: Frederik Knoblauch, Helena Hantel und Anna Maurer.

Aktuelle Infos findet ihr auch auf unserer Facebook-Seite.

05.11.2021 - 07.11.2021 |

– Anmeldeschluss: Sonntag, 05.09.2021 – Endlich ist es so weit: diesen Herbst findet wieder ein JND Wochenende statt! Also haltet euch alle das WE vom 05. – 07.11. frei und meldet euch …