Arbeitskreise
Christliches Leben

Der Arbeitskreis “Christliches Leben” lädt immer im Frühjahr und Herbst KMF, KSJ, Heliand und Gäste zu einem spirituellen Wochenende ein. Die zentralen Elemente “Zeit der Stille”, “Anhörkreises”, “Wertimagination” und das “Morgenlob” geben dem Wochenende seine Struktur:

Zeit der Stille

Die „Zeit der Stille“ ermöglicht eine Aus­einandersetzung mit den Inhalten des Impuls­referates, das vergleichende Lesen in der Bibel (bzw. Literatur), eine Beschäf­tigung mit entstandenen Gedanken. Die „Zeit der Stille“ ist keine Pause im her­kömmlichen Sinne, sondern eine Zeit der Besinnung.

Anhörkreis

Der „Anhörkreis“ besteht aus 5-6 Personen, die ihre Gedanken und Erfahrungen zu den Vorträgen in vertraulicher Runde der Reihe nach darlegen, ohne dass darüber diskutiert wird. Jede/Jeder darf sich die erforderliche Zeit nehmen, um sich auszusprechen – es ist aber keiner zum Sprechen verpflichtet.

Wertimagination

Nach einer geführten Entspannung erfolgt die geistige Ausrichtung auf einen dem Impuls entsprechenden lebensfördernden Wert. Es zeigen sich Bilder unterschiedlicher Ausprägung, die nicht vom Bewusstsein gemacht sondern vom Unbewussten erwartet werden: Es sind Botschaften derSeele. Wir bekommen somit Zugang zu unserem „tragenden Grund“.

Morgenlob in der Natur

Wir empfehlen, festes Schuhwerk und regenfeste Bekleidung mitzunehmen.

 


Kinderbetreuung

Wir freuen uns besonders über junge Familien, darum sorgen wir für eine Kinderbetreuung. Die Kinder werden, je nach Alter und Interesse, thematisch eingebunden.

Gemeinsames Musizieren & Lesematerial

Wer ein Instrument spielt, möge es bitte mitbringen, ebenso Noten und Notenständer.
Bitte bringt Bücher zum Thema mit. Wir wollen einen Büchertisch gestalten.

 


Kontakt aufnehmen

Hanne Berkau
Tel. 02327 / 86825 oder 933757
E-Mail: berkau@kmf-net.de

22.10.2021 - 22.04.2022 |

Liebe junge NDer*innen, wenn ihr zum Zeitpunkt der Firmung (April 2022) 16 Jahre oder älter seid, laden wir euch herzlich zur Firmvorbereitung ein. Etwa ein halbes Jahr lang werden wir …