ND-Kongress 20.-24. April 2022 in Augsburg

Nach dem Digitalen Kongress 2021 plant der ND für das kommende Jahr wieder einen Kongress in Präsenz. Das Kongressmotto „Geld. Macht. Kirche.“ ist dabei in der Fuggerstadt Augsburg bestens verortet.

In Augsburg kommt auch erstmalig das neu entwickelte Kongresskonzept zum Tragen. Statt am Montag beginnt der Kongress am Mittwoch und endet am Sonntag. Das ist um einen Tag kürzer, dafür hoffen wir, können Berufstätige leichter am Kongress teilnehmen.

Jeder Kongresstag hat einen Schwerpunkt: Geld, Macht oder Kirche. Größere Plenumsveranstaltungen und kleinere Foren werden ergänzt durch Workshops und thematische Exkursionen.

Die Kongresstage im Überblick

Mittwoch
Nach dem gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst lädt die ND-Region München zum ersten Zusammenkommen mit kleinen bayrischen Spezialitäten ein.

Donnerstag
Der Donnerstag beginnt mit zwei Eröffnungsvorträgen zum Thema „Augsburg – Fuggerstadt – Stadt des Geldes“ und „Kirche 2.0 – eine Vision“. Exkursionen führen z. B. ins Kloster Oberschönfeld oder in die Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt. Im Workshop erfährt man, wie man sein Geld enkeltauglich anlegen kann, Misereor Experten erklären die „Die wahren Kosten unserer Lebensmittel“ und die Pfarrerin der Augsburger Altkatholiken  berichtet, wie sie mit Macht und Geld umgeht.

Freitag
Am Freitag geht es um Macht: „Demokratische Innovationen! Neue Modelle verstärkter Partizipation“ diskutieren wir mit Politikerinnen und Politikern. Im Worskhop werden unter anderem die machtlosen Menschen in den Fokus gerückt oder der Einfluss von Macht auf das eigene Verhalten. Im geschützten Raum könnten Teilnehmerinne und Teilnehmer selbst Macht erfahren und ausprobieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

NETZWERK

ND - Christsein.heute

Der ND – Christsein.heute ist ein akademisch geprägter katholischer Verband mit 100-jähriger Tradition und einer Verbreitung im ganzen Bundesgebiet.