Herzlich Willkommen beim ND-Arbeitskreis

Unser Angebot

Der Arbeitskreis wurde 1985 von Mitgliedern des Hochschulrings und der KMF gegründet. Er veranstaltet mindestens einmal im Jahr eine größere Wochenendtagung (seit 2015 im Bildungshaus "Kloster Salmünster") und ist mit thematischen Angeboten innerhalb und außerhalb des ND präsent.    

Der AK versteht sich als ein Forum für Grenzfragen von Naturwissenschaft und religiösem Glauben. Die Themen ergeben sich aus aktuellen neuen Erkenntnissen aller Naturwissenschaften oder aus technischem Fortschritt, soweit sie unser aller Weltbild und Leben verändern vor allem, wenn dabei auch unser Glauben oder zumindest dessen Glaubwürdigkeit gefährdet erscheint. Als Teil eines kirchlichen Netzwerks möchten wir helfen, vermeidbare Fehler und Irritationen durch geeignete Angebote an Information und Dialog mit den Naturwissenschaften abzuwenden und nötige Orientierungsprozesse zu begleiten.

Alle interessierten ND'er sind eingeladen, sich mit eigenen Ideen und Wünschen an der Vorbereitung von Tagungen oder anderen Aktivitäten zu beteiligen (Kontaktadressen siehe rechte Spalte). Dazu gehört auch der im Jahr 2000 gegründete Verein "Naturwissenschaft und Glaube" e.V. (nugev.de), der auch über den ND hinaus, umfangreiche Aktivitäten mit wechselnden Kooperationspartnern und an diesen Fragen besonders interessierten Mitgliedern und Unterstützern entwickelt hat.   

Einladung zur Tagung der kath. Akademie Schwerte am 30.-31.Oktober zum Thema:

Nachdem unsere Jahrestagung wegen der Covid19-Pandemie abgesagt werden mussten, kann jetzt doch eine Tagung aus dem AK-Bereich stattfinden. Mit Auflagen sind im großen Saal der Akademie bis zu 41 Teilnehmer zugelassen. Die Region Hellweg freut sich, wenn auch Interessenten aus anderen Regionen teilnehmen. Noch sind ausreichend Plätze frei.
Zu dieser Tagung hatte die Region Hellweg Dr. Gerd Weckwerth schon im letzten Jahr als Referenten eingeladen. Wie Er sich kürzlich bei einem Besuch der Akademie überzeugen konnte, sind dort die Bedingungen sehr gut an die Corona-Auflagen angepasst, so dass sich das Infektionsrisiko sehr in Grenzen hält. (Großer hoher Saal, mit weit entfernten Einzel-tischen für die Teilnehmer. Weite schöne Räume und Gänge in der gesamten Akademie).
Thema: Schöpfung durch Evolution – Wie passt unser Glaube zum Weltbild moderner Naturwissenschaften?
Die Tagung geht der Fragen nach, wie sich Vorstellungen von Schöpfung und Evolution (gemeinsam) denken lassen? Dazu werden zunächst die heute relevanten, vielfältigen Weltbilder vorgestellt und die naturwissenschaftlichen Rahmenbedingungen präsentiert, unter denen der Glaube an einen Schöpfergott heute denkbar ist.
Am 2.Tag wird es um Auswirkungen gehen, die sich aus den heutigen Erkenntnissen über unsere Welt und deren Evolution für unseren christlichen Glauben ergeben. Ziel ist es dabei den Glauben für unser heutiges Leben wieder glaubwürdiger und relevanter zu machen.
Fr.: 14:50-16:00 Heutige Meinungsvielfalt zum Ursprung des Universums
16:30-18:00 Neue Belege für ein evolutionsbefähigtes Universum
19:00-20:30 Nötige Bedingungen für religionsbefähigte Lebewesen
Sa.: 9:00-10:30 Menschwerdung und Erlösung in der Evolutionstheologie
11:00-12:30 Neue Glaubwürdigkeit in der Bewahrung von Schöpfung
14:15 Eucharistiefeier in der Akademiekapelle

https://www.akademie-schwerte.de/veranstaltungen/schopfung-durch-evolution-wie-passt-unser-glaube-zum-weltbild-moderner

AK-Newsletter

Abonnement des AK-Newsletters
Alle Mitglieder des Vereins "Naturwissenschaft und Glaube e.V."
sind automatisch Abonnenten  
Download des ersten AK-Newsletters

Download des zweiten AK-Newsletters

35 Jahre AK "Naturwissenschaft und Glaube"

Themenübersicht seit 1985

1985: (R)evolution im Schöpfungsglauben?
1986: Der Mensch als Schöpfer? Chancen und Risiken der Gentechnik
1987: Risiken in der Technik und christliche Verantwortung
1988: New Age, ein Weg zur Einheit von Naturwissenschaft und Religion?
1989: Brauchen wir Grundlagenforschung?
1990: Bewahrung der Schöpfung in einer evolutiven Welt
1991: Göttliches Wirken auf dem Rückzug?
1992: Ein Organ erkennt sich selbst - Gehirnforschung und christliches Menschenbild
1993: Mit Leib und Seele - Psychosomatik, eine Wissenschaft auf der Grenze zwischen Medizin und Religion?
1994: Technik für das 21. Jahrhundert - Fortschritt mit dem es sich leben läßt?
1995: Neue Erkenntnisse zum Ursprung des Lebens -
1996: Ewige Jugend, ewiges Leben - für immer ein Traum?
1997: Zwischen Schein und Sein - Neue Welten durch Internet und Cyberspace
1998: High-Tech-Medizin, ein Segen? für wen(ige)?
1999: Die Bibel auf dem Prüfstand moderner Wissenschaften
2000: Die Zukunft des Menschen – Was leisten Prognostik und Prophetie
2001: Die unglaubliche Geschichte des Kosmos
2002: Person oder Objekt? Der menschliche Embryo im Zugriff der Gentechnik
2003: Menschwerdung – Evolutionsforscher ergründen die Anfänge unserer Existenz
2004: Freier Wille – ein Hirngespinnst? 
2005: An der Grenze des Wissens – was naturwissenschaftliche und theologische Erkenntnissuche so spannend macht 
2006: Wachset und mehret euch? – Bevölkerungsentwicklung und christliche Verantwortung
2007: Gedanken und Gefühle –alles Moleküle? Oder: Was bleibt von der Seele?
2008: Spielt Gott mit uns oder wir mit Ihm? – die kreativen Spielregeln der Evolution
2009: Naturwissenschaftliche Aufklärung und Fundamentalismus in den Weltreligionen
2010: Mobilität um jeden Preis? Christliche Werte und Ziele moderne Verkehrstechnik
2011: Evolution der Religionen - Humanwissenschaftler auf der Suche nach dem "Sinn" des Glaubens
2012: Erwachsen werden im Einklang von Naturwissenschaft und Glaube - Herausforderungen für die Bildung in Schule und Elternhaus
2013: Künstliches Bewusstsein- der (Alp-)Traum der Hirnsimulation
2014: Vom Gottesteilchen zur Weltformel - Grenzfragen von Physik und Transzendenz
2015: Achtung Ebenbild! – der fragwürdige Umgang mit unseren tierischen Verwandten
2016:
Die Heikraft des Glaubens - Neurologen und Psychologen erforschen die Religiosität des Menschen
2017: Vom glaubenden Gedächtnis zum Gedächtnis des Glaubens Orientierung und Identität finden
2018: Der technisch optimierte Mensch - Traum und Alptraum!
2019: A n t h r o p o z ä n, das vom Menschen dominierte Erdzeitalter - Bilanz und Herausforderung
2020: Entdeckung neuer Welten - Exoplaneten und virtuelle Reisen erweitern unser Weltbild

Leitung & Kontakt

Kurt Schanné
Zum Schulacker 31 B
19061 Schwerin
0385/612731
k.schanne@gmx.de

Dr. Gerd Weckwerth
Veilchenweg 20
51107 Köln
0221/866369
weckwerg@uni-koeln.de

Corona-bedingte Absage der Jahrestagung 2020

Da das Bildungshaus "Kloster Salmünster" wegen der Covid-19-Pandemie nur noch Kleingruppen bis zu 14 Teilnehmer zulassen dürfte,

musste unsere vom 3.-5. Juli 2020 dort geplante Jahrestagung leider ausfallen.  Wir bitten alle Interessenten um Verständnis.  

Die nächste Tagung des Arbeitskreises findet daher erst vom 02.-04. Juli 2021 im Kloster Salmünster statt.