Erneuerung der Kirche

April 2020 Rundschreiben

Sehr geehrte Mitglieder des Arbeitskreises Erneuerung der Kirche, liebe Bundesschwestern und Bundesbrüder !
Wir vom AK wollen nicht passiv , sondern aktiv sein. Vier Aspekte enthält dieses Schreiben.

A. Zuerst Dank an Reinhild und Johanna Singer für den Emmaus-Gottesdienst. Auf Sublan-TV nahm ich erst einen Tag später teil, und empfand es als sehr eindrucksvoll, da couragiert, bekenntnismutig und kreativ. Eine Pionierleistung.

B. Wir wollen erneuern, wozu Kritik eines der Instrumente ist. Kritik kann aber gefährlich sein. Nicht für die kritisierte Kirche, sondern auch die Aktivkritiker und - kritikerinnen. Hierzu fand ich m.E. beeindruckende Zeilen von Steve Allen, wohl einem Amerikaner: "Wenn wir feststellen, daß Ideale fast nie erreicht werden, verfallen wir leicht in den Irrtum, alle Ideale für wertlos zu erklären. Dieser Irrtum hat sehr schädliche Folgen. Auch den "wahren Norden" kann man nicht erreichen, weil er eine Abstraktion ist - und doch ist er von enormer Bedeutung, wie alle Reisenden der Welt glaubhaft versichern." (aus: Berührungspunkte, Tägliche Meditationen für Männer, Hazeldon Meditationsbücher, München 1986, S. 19.IV)

C. Ein Kommentar aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 17. April 2020 zur Grundgesetz-Garantie für Religionsgemeinschaften. (Aufruf: 27.04.2020)

D. Einen dreistufigen längeren Text eines Bayern "Realismus, Nächstenliebe und Gottvertrauen" (Aufruf: 27.04.2020) Reiner Bucher arbeitet als Professor für Kath. Pastoraltheologie in Graz in Österreich. Der Text wurde jetzt im April im Kölner Stadtanzeiger (KStA) veröffentlicht und ist nicht leicht verständlich. Er will zwei- oder auch dreimal gelesen sein, um dann umso größeren Gewinn zu bringen.

Allen Gesundheit und eine kreative Krise 2020!
BB Ulrich Reichmann, Dr.

Abschlussdokument Trierer Bistumssynode 2016

Aus aktuellem Anlass verweist der Ak Erneuerung der Kirche auf das Abschlussdokument der Trierer Bistumssynode. Es verdient weite Verbreitung und enthält Anregungen und Perspektiven, die weit über die Kirche von Trier hinaus von Bedeutung sind.

Synode im Bistum Trier – Heraus gerufen. Schritte in die Zukunft wagen