Werkwochen 2020/21

Aktuell: Absage Werkwoche Münster

Als Vorbereitungsteam der WeWo20/21 in Münster haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, die diesjährige Werkwoche aufgrund der Coronapandemie abzusagen.

Die wieder steigenden Infektionszahlen veranlassen uns zu der Annahme, dass auch Ende Dezember Hygienevorschriften wie ein Abstandsgebot noch angeordnet und notwendig sein werden. Konkret haben wir für die wesentlichen Punkte (Klein-)Kinderbetreuung, Schutz der älteren Teilnehmer, musikalische Angebote wie Chor und großes Orchester und bunter Abend auch nach intensiver Diskussion keine zufriedenstellenden Lösungen gefunden. Eine Werkwoche mit reduzierter Teilnehmerzahl, einer Altersspanne von ~12-60 Jahren, ohne musikalische Angebote und ohne geselliges Beisammensein am bunten Abend wollen wir nicht durchführen. Auch wenn uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist, halten wir sie dennoch für den richtigen Schritt und hoffen auf euer Verständnis.

Für den Jahresübergang und das kommende Jahr wünschen wir euch alles Gute und hoffen, euch spätestens nächstes Jahr wieder bei der Werkwoche Münster zu treffen.

Euer Vorbereitungsteam

Menschen-Leben

Musische Werkwoche des ND zum Jahreswechsel 19/20 im Franz-Hitze Haus, Münster

Unser Bild vom Menschen

Mit dem zunehmenden technischen Fortschritt hat sich unsere Sicht auf das menschliche Leben stark verändert. Medizinische, technische und gesellschaftliche Entwicklungen haben eine Pluralisierung von Menschen-Bildern und Vorstellungen über das Menschsein nach sich gezogen, mit denen eine ethische Beurteilung oft nicht Schritt halten kann. Menschen sind heute schon vor der Geburt bis zum Tod zunehmend Normierungs- und Optimierungstendenzen ausgesetzt.

Angesichts dieser Entwicklungen wollen wir als Christen unsere Haltung zu ethischen Fragen nach dem Menschsein klären. Exemplarisch dafür stehen Themen zur vorgeburtlichen Diagnostik und zum selbstbestimmten Lebensende. Vorgestellt werden aber auch Projekte, in denen sich Menschen für andere Menschen-Leben einsetzen. Daneben gibt es wie immer zahlreiche kreative und musische Angebote und Exkursionen für alle Altersstufen.  

Daneben gibt es wie immer kreative, liturgische und musikalische Angebote und ein nach Altersstufen gestaffeltes Kinder- und Jugend-Programm durch ein junges, engagiertes KiJu-Team.

Wegen der großen Nachfrage und der begrenzten Bettenzahl möchten wir darauf hinweisen, dass man auch an der Werkwoche teilnehmen kann, wenn man sich selbst um eine private Übernachtung außerhalb des Franz-Hitze-Hauses kümmert (bei reduziertem Teilnahmebeitrag); gleichwohl können alle Mahlzeiten gemeinsam eingenommen werden.

Wer diese Möglichkeit wahrnehmen möchte, vermerke dies bitte verbindlich im „Sonstige Anmerkungen“-Feld am Ende der elektronischen Anmeldung. Es wäre schön, wenn dieses Angebot Anklang finden würde, damit vielen neuen und alten Interessierten die Teilnahme ermöglicht werden kann.

Team

Antje, Petra, Bernd, Christina, Reinhild, Stephan, Birgit und Simon

Kontakt

Bei Rückfragen hilft Ihnen die ND-Geschäftsstelle oder das Vorbereitungsteam (wewo-ms@nd-netz.de) weiter.

Teilnehmerbeiträge

ND/Heliand-Mitglieder 315€
Nichtmitglieder 365€
junge Leute ab 16 in Ausbildung 160€
Kinder ab 3 80€
Einzelzimmerzuschlag pro Nacht 10€
   
Spätbucher-Aufschlag nach dem 15.10.2020 30€

 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab dem 01. September möglich.