#NDimAufbruch - Digitaler Kongress 2021

Programm

Die AufbruchsDebatten

(1) Synodaler Weg - Erneuerung in der Kirche - erste Märzwoche
(2) Debatte zur Demokratie - 10. März
(3) Debatte zur Stadtentwicklung - 12. März
(4) Debatte zur Medienwirklichkeit - 17. März


Mit vier Debatten greifen wir das Kongressthema von Mainz auf und diskutieren Woche für Woche mittels Zoom über Aufbrüche in Demokratie - Kirche Demokratie - Gesellschaft - Medien. Begleitend gibt es auf der ND NextCloud eine Dialogplattform, auf der wir jedes Thema eine Woche lang erörtern. Alle Kongressteilnehmenden können hier ihre Ansichten einbringen und Beiträge kommentieren.

 

Der Lokaltag

Dazu kommt am 28. März ein Lokal-Tag, wo sich ND-Gruppen vor Ort darüber austauschen. Sie bekommen dazu von der Programmkommission Anregungen und wir spiegeln die lokalen Gedanken im Gottesdienst am Ostermontag (5. April).

Der Verbandskasten

(1) Frauenkonklave - 21. Februar
(2) Das Medienboard - in der Woche ab dem 14. März
(3) Der Ak „Erneuerung der Kirche“ - 24. März
(4) Der ND-Frühjahrsrat - 27. März
(5) Bundesleitung im Gespräch - in der Osterwoche ab dem 5. April

Arbeitskreise und Initiativen öffnen den „Verbandskasten“ und erzählen aus dem Nähkästchen, welche Themen sie gerade beschäftigen. Ob es um Frauenrechte in der Kirche geht oder die Frage nach Macht und Partizipation. Das Medienboard berichtet aus der Hirschberg-Redaktionsarbeit und von den Planungen des neuen Website. Traditionell tagt während des Kongresses der Frühlingsrat. Diesmal in digitalerForm. In der Osterwoche stellen sich Mitglieder der Bundesleitung den Fragen aus dem Verband. Eine gute Gelegenheit, den frisch gewählten neuen ND-Leiter Dr. Hermann-Josef Tebroke näher kennenzulernen.

 

Geistliche Impulse

Jeweils montags wird auf der Plattform Padlet ein geistlicher Impuls eingestellt, auf den Sie während der Woche reagieren und Ihre Gedanken dazu ausdrücken können. Am Samstagabend um 19 Uhr findet auf Zoom ein Austausch-Treffen statt. So können Sie teilnehmen (PDF-Dokument)