Kongress 2020

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsorte

Mainz gehört zum Mittelfeld der deutschen Großstädte. Mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern und einer entsprechenden Infrastruktur ist die Stadt ein gut geeigneter Kongressort für den ND. In der Altstadt, geprägt durch Fachwerkhäuser, mittelalterliche Gassen und Marktplätze, sind alle wichtigen Orte fußläufig erreichbar. So auch der zentrale Veranstaltungsort unseres Kongresses: das Bischöfliche Willigis-Gymnasium. Das von Wilhelm Emmanuel von Kettler gegründete Gymnasium trägt seit 1964 den Namen des Mainzer Erzbischofs Willigis, auf den auch der Mainzer Dom zurückgeht. Heute werden in der Schule über 900 Jungen unterrichtet, angeschlossen ist eine koedukative Realschule. In den Klassen- und Funktionsräumen sowie der angeschlossenen Turnhalle haben wir genügend Platz für unser Kongressprogramm. Oberhalb der Schule, nur wenige Schritte entfernt, thront die alte Pfarrkirche Sankt Stephan. Von Erzbischof Willigis auf der höchsten Erhebung der Stadt gegründet, ist sie heute vor allem für ihre farbenprächtigen Chagall Fenster bekannt. In ihrem Licht werden wir auf das Wort Gottes hören und gemeinsam Gottesdienst feiern.

ÖPNV

Im Tagungsbeitrag enthalten ist ein Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr in Mainz. So können Sie sich bereits nach Ankunft mit dem Angebot der Mainzer Verkehrsbetriebe zum Kongressbüro und Ihrem Quartier bewegen. Derzeit prüfen wir die Möglichkeit, Leihfahrräder während des Kongresses zu nutzen. Weitere Informationen dazu folgen in den nächsten Wochen über unsere Homepage und im Newsletter.

Verpflegung

Alle Kongressteilnehmer haben die Möglichkeit eine preisgünstige Mittags- und Abendverpflegung für die Woche zu buchen. Die Mahlzeiten werden in den Räumlichkeiten des Willigis-Gymnasiums eingenommen. Wenn Sie an diesem Angebot interessiert sind, buchen Sie das jeweilige Verpflegungspaket bereits bei Ihrer Kongressanmeldung. Wahlweise kann eine komplette Verpflegung oder nur das Mittag- bzw. das Abendessen für die ganze Woche bestellt werden. Die Buchung von Einzelmahlzeiten ist nicht möglich.

Nachhaltigkeitsbeitrag

Erstmals wird für den Kongress in Mainz ein Nachhaltigkeitsbeitrag berechnet. Der Beitrag beläuft sich auf 1,00 Euro pro Nacht für vollzahlende Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dieser Beitrag, der zukünftig für jede überregionale ND-Veranstaltung erhoben wird, orientiert sich grob an den durch die Durchführung der Veranstaltung verursachten CO2-Emissionen, multipliziert mit 30 €/t verursachtem CO2. Die so vereinnahmten Gelder sind zweckgebunden und werden zur finanziellen Unterstützung von Projekten zur Reduktion von Treibhausgasemission genutzt. Über die Projekte entscheidet die Mitgliederversammlung des ND-KMV e. V.. Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.