News

Pressemitteilung: KMF lädt zu "Bündnis für eine Synode" ein

Pressemeldung, Schmerlenbach 29. September 2014 „Bündnis für eine Synode“   Eine Synode der deutschen Bistümer soll dem Dialogprozess in der Kirche folgen. Das fordert der Bund Neudeutschland – Gemeinschaft Katholischer Männer und Frauen (ND-KMF) auf seinem Herbstrat in Schmerlenbach bei Aschaffenburg. Er beauftragt seine Leiterin, Dr. Claudia Lücking-Michel, Vizepräsidentin des ZdK, diesen Beschluss des ND-KMF-Rates im ZdK, in Kirche und Gesellschaft zu vertreten. Die katholischen Verbände im ZdK, lädt ND-KMF zu einem „Bündnis für eine Synode“ ein. So kann dem vielfach geäußerten Wunsch, dem vertrauensbildenden, aber nicht zu Entscheidungen befugten Dialogprozess eine gemeinsame Synode aller Bistümer folgen zu lassen, Nachdruck verliehen werden. Die Synode kann konkrete Reformen der Kirche in Deutschland auf den Weg bringen.

Dr. Claudia Lücking-Michel MdB hat im April 2014 die Leitung von ND-KMF übernommen. Der „Bund“ ND wurde 1919 in der Jugendbewegung als demokratischer katholischer Verband für Schüler an Gymnasien gegründet. Aus ihm sind die Katholische Studierende Jugend (KSJ) und als Erwachsenenverband die KMF hervorgegangen. „NDer“ fühlen sich dem Engagement in der Gesellschaft verpflichtet, zu ihrem Programm gehört schon immer die Erneuerung der Kirche , jetzt also das Eintreten für eine Synode der deutschen Bistümer, damit Glaube, Kirche, die Themen der Zeit und das Leben der Menschen zusammenfinden können.

Zurück