News

ND-Rat wählt neue Leitung

Hermann-Josef Tebroke neuer ND-Leiter

Mit 37 von 40 abgegebenen Stimmen wurde der Bundestagsabgeordnete Dr. Hermann-Josef Tebroke auf dem ND-Rat am 19. September 2020 in Münster zum neuen Leiter des ND gewählt.

In seiner Bewerbungsrede stellte der neue Leiter heraus: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Besonders der prägnante Claim des ND Christsein.Heute motiviert mich, in diesem Christliche Netzwerk Verantwortung zu übernehmen“. Der Claim formuliere nicht nur eine Hoffnung und Perspektive, sondern bilde zugleich „den Auftrag, uns mit unserer christlichen Überzeugung in die kirchliche Debatte einzubringen und auf dieser Grundlage das Gemeinwesen entscheidend mitzuprägen“, so der neue Leiter weiter.

Tebroke tritt die Nachfolge von Dr. Claudia Lücking-Michel an, die sechs Jahre lang die Leitung des Verbandes innehatte. In ihre Amtszeit fiel u.a. ein umfassender Organisationsentwicklungsprozess, dessen Ergebnisse eine wichtige Basis für die Weiterentwicklung des Verbandslebens bilden. Am Samstagabend wurde die ausscheidende Leiterin vom Herbstrat verabschiedet. Als Ausdruck des Dankes für ihr außerordentliches Engagement überreichte ihr der Rat einen Kunstdruck des ehemaligen ND-Mitglieds Sieger Köder

Als weitere Mitglieder wurden Sven Neumann, Dr. Regina Laufkötter und Johannes Menze in die Leitung gewählt. Der bisherige stellvertretende Leiter, Dr. Jürgen Holtkamp, der Kanzler Martin Tölle sowie der Geistliche Leiter, André Remmert-Klinken wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Pressemeldung als PDF

[Foto: Bernhard Gleitz]

Zurück