News

 

NDerinnen und NDer sind dabei – beim Netzwerk für eine zukunftsfähige katholische Kirche (PDF-Download). Reinhard Kardinal Marx will nun neuen Wege gehen. Dazu schreibt das Netzwerk: „Wir erwarten jetzt konkrete Schritte und neue Standards für das Erzbistum München und Freising.“ NDerin Katrin Richthofer hat dazu diesen Umfragelink [externe Website] erstellt.  

Dass ein deutscher Kardinal und ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz dem Papst seinen Rücktritt anbietet, macht nochmals das Ausmaß der Krise deutlich, in der sich unsere katholische Kirche in Deutschland befindet...

Bundesbruder Franz-Josef Ortkemper ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Vielen Bundesgeschwistern sind seine Predigten und Gottesdienste in lebhafter Erinnerung.

Lesen Sie hier eine Würdigung von Willi Stroband.

Den Kontakt zwischen jugendlichen Berufseinsteigern und berufstätigen Erwachsenen will eine Initiative von Regina und Tilmann Laufkötter herstellen. Das Ziel: Jugendliche sollen einen Einblick in die Vielfalt der Berufswelt gewinnen und Orientierung für ihren eigenen Berufsweg erhalten.

Eine bewegte Wahl, ein Aufruf zur weltoffenen Ökumene, Betroffene von sexueller Gewalt sprechen vor dem Plenum: Die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) ist zu Ende.

 

Die in der Osternacht geweihte ND-Osterkerze geht ab sofort auf Reisen. Für Veranstaltungen kann sie bei der Geschäftsstelle bestellt werden (info(at)nd-netz.de) und wird per Post versendet. Pfarrer Bernd Weckwerth erklärt die Besonderheit der Gestaltung: "Über dem ND-Logo sind die Elemente 'CHRIST', 'SEIN', 'HEUTE' in Form eines Kreuzes gestaltet.

Das christliche Netzwerk ND unterstützt Forderungen nach Erneuerung der Kirche auf verschiedenen Ebenen. Dazu hat der ND-Rat in seiner virtuellen Sitzung am vergangenen Wochenende mit großer Mehrheit zwei Beschlüsse verabschiedet. Zusammengefasst lauten die Kernaussagen: Der ND sieht eine Notwendigkeit für systemische Reformen auf verschiedenen Ebenen. Und er unterstützt die Anliegen der „Thesen Maria 2.0“. Bei den Thesen geht es um:

Die NDerin Beate Gilles wird ab Juli die neue Generalsekretärin der deutschen Bischofskonferenz.