Tagungen

Okt 9 2020

AK Wirtschaftlergilde: Der "wahre" Preis

09.10.20–11.10.20

Ort: Akademie Franz Hitze Haus

Der "wahre" Preis

Der Preis von Gütern und Dienstleistungen hat in der Marktwirtschaft und im marktlichen Wettbewerb wichtige Lenkungsfunktionen. In vielen Bereichen gibt es aber Preisverzerrungen durch Subventionen, durch politische Einflussnahme oder aufgrund von ungleichen Machtverhältnissen zwischen Nachfrage- und Angebotsseite. Außerdem haben die Produktion oder der Konsum von Gütern oft Nebenwirkungen (externe Effekte), die sich nicht im Preis widerspiegeln. Dann muss nicht der „wahre“ Preis bezahlt werden und dies führt u.a. zu sozialen oder ökologische Schäden und Folgekosten.

Wie kann die sozial-ökologische Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft gelingen und welche Rolle spielen dabei marktwirtschaftliche Instrumente und speziell der Preis? Diese Frage thematisiert die Tagung an Beispielen aus unterschiedlichen Wirtschaftssektoren. Bei welchen Güten und Dienstleistungen erfüllen die Preise nicht ihre Lenkungsfunktion? Wo werden die (Folge-)Kosten wirtschaftlichen Handelns externalisiert und wie können die Kosten (z.B. Umweltverschutzung) durch marktwirtschaftliche oder politische Instrumente wieder internalisiert werden?

Neben den Vorträgen und anschließenden Diskussionen mit den Referenten soll in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenfeldern das Thema vertieft werden.

Wir laden Sie herzlich ein!

Dr. Martin Dabrowski, Tagungsleiter (Franz Hitze Haus, Münster)
Dr. Markus Grimm (AK Wirtschaftlergilde im ND)
Dr. Thomas Steinforth (Heinrich Pesch Haus,Ludwigshafen)

Ausführliche Informationen und das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Anmeldung und Preise

170 € /erm 110 € (ÜN/DZ)
190 € /erm 130 € (ÜN/EZ)
120 € /erm 60 € (o. ÜN)

Die ersten zehn Studenten od. Jugendlichen, die sich anmelden, bekommen den Tagungsbeitrag (o. ÜN) erlassen. Bitte im Freifeld „Freikontingent für Jugendliche/Studierende“ angeben.

Anmeldungen sind ausschließlich hier über das Franz Hitze Haus möglich.

Kooperationspartner

Diese Tagung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit

Zurück